Hosenträger zum Knöpfen - eine Anleitung | Herr von Welt

Hosenträger zum Knöpfen - eine Anleitung

Herren-Hosenträger zum Knöpfen

Noch bis ins 19. Jahr­hundert galten Hosen­träger für Männer als Unter­wäsche und man trug sie dem Zeit­geschmack ent­sprechend züchtig unter der Weste ver­bor­gen. Wie schade! Das muss doch nun wirk­lich nicht sein.

Hosenträger mit Lederschlaufen für Knöpfe

Besonders schöne Hose von Maximilian Mogg, Berlin

Ob Leder, Seide oder Wolle, ob rot, blau oder einer anderen Farbe - Hosenträger wur­den schnell zu einem Herren-Accessoire, das sich, ne­ben dem rein prak­tischen Nutzen, auch vor­zei­gen lässt. So be­wirken die zu­meist elastischen Hosen­träger (Aus­nahme: Trachten-Hosen­träger), dass die Hose des Herrn auf kor­rekter Höhe an der Taille sitzt. Und zwar egal, ob die Taille eher mo­dern im Hüft­bereich an­ge­siedelt ist oder klas­sisch hoch ge­schnit­ten, un­gefähr zwei Finger breit über dem Bauch­nabel sein soll. Letzteres ist, fra­gen Sie Ihren Schnei­der, ein klas­sischer Stil, wie wir ihn aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kennen: die Hose hoch ge­schnit­ten, eine ent­sprechend ver­kürze Weste dazu und dann ein Sak­ko. Und genau hier kommen Hosenträger mit Knöpfen (an­statt der heute oft üblichen Clips) zum Ein­satz.

Hosenträger zum Knöpfen - das nützliche Requisit des Mannes

Rosa Paisley-Hosenträger mit braunen Lederschlaufen und blauer Krawatte

Paisley: unsere Seiden-Hosenträger mit Lederschlaufen

Die Stoff­hose eines Mannes bietet, ins­be­son­dere wenn klas­sisch hoch ge­schnitten, zahl­reiche Möglich­keiten, die für Hosen­träger mit Be­festigungs­schlaufen er­forder­lichen Knöpfe an­zu­bringen. Zunächst aber die Glaubensfrage: Werden Hosen­trägerknöpfe innen oder außen an der Hose an­ge­bracht? Die Ant­wort ist ganz ein­fach: Das ist voll­kom­men egal. Las­sen Sie sich von Ihrem Stil­empfinden lei­ten. Generell kann man sa­gen, dass in früherer Zeit die Knöpfe zu­meist sicht­bar außen an­ge­bracht wur­den. Hier empfehlen sich Knöpfe im Farb­ton der Hose. Auch bei einem et­was rusti­kalen Stil (Work­wear, Cord­hosen, Peaky Blinders-Style) empfiehlt es sich, die Knöpfe außen zu be­festigen, um den Stil zu unter­streichen. Eher ele­gant und zu­rück­haltend wir­ken innen im Hosen­bund an­genähte Knöpfe zur Be­festigung der Hosen­träger.

Wie nähe ich Knöpfe für Hosenträger an?

Grafik zur Anleitung wie man Knöpfe für Hosenträger mit Schlaufen an die Hose näht.

Knöpfe annähen lohnt sich - stilvoller als Metallclips finden wir

An die­ser Stelle wol­len wir darauf ver­zichten, dem ge­neigten Herren-Leser zu er­läutern, wie man einen Knopf an­näht. Diese Kennt­nisse, ähnlich wie Schuhe­putzen oder einen Martini mixen, gehören zum Grund­vokabular eines jeden Mannes. Im Zweifels­fall ziehen Sie eine Änderungs­schneiderei Ihres Ver­trauens zu Rate. Das sollte nicht mehr als 10 Euro kos­ten - für Rat und Naht. Nun, da das Innen oder Außen der Knöpfe (Sie er­innern sich: eine Ermessens- und Geschmackssache) be­handelt ist, geht es um die Ab­stände. Auch hier gibt es keine feste Re­gel, aber Ge­geben­heiten, die zu berücksichtigen sind.

Hochwertige Hosenträger mit Schlaufen zur Befestigung an Knöpfen. Erhältlich im Berliner Hosenträger-Onlineshop.

Zu Besuch in Berlin: Joost Bom mit unseren Hosenträgern

So wird bei­spiels­weise der klas­sische Hosen­träger in Y-Form vorne zwei­mal und hin­ten mittig ein­mal be­festigt. Hier sind je­weils zwei Schlau­fen im Spiel, und es er­gibt sich die Not­wendig­keit ins­ge­samt sechs Knöpfe bereit­zuhalten. Als Faust­regel gilt für die Vorder­seite ein Ab­stand von un­gefähr 12 Zenti­metern zur Hosen­mitte (Schlitz mit Reißverschluß oder Knopf­leiste) und dann zwischen den je­weiligen bei­den Schlau­fen ein Ab­stand von sechs Zenti­metern. Hin­ten ab Hosen­mitte (Mittel­naht) jeweils drei Zenti­meter nach links und drei Zenti­meter nach rechts. Aber, meine Her­ren, scheuen Sie sich nicht, hier zu variieren.

Hosenträger mit textilen oder ledernen Schlaufen?

Hochwertige Hosenträger mit roten Lederschlaufen zum Knöpfen an die Hose

Geehrte Herren: Es gibt mehr Farben außer Schwarz und Blau!

Zu­meist werden heute neben den Hosen­trägern mit Clips, Hosen­träger mit Leder­schlaufen und Clips an­ge­boten: Combi. Hierbei lässt sich eine Leder­lasche öffnen, und man kann wahl­weise die Leder­schlaufen für Knöpfe oder alter­nativ Clips ver­wenden. Keines­falls aber Beides. Sehr ele­gant sind die­jenigen Hosen­träger, die über eine textile Schlau­fe zur Be­festigung an den Knöpfen verfügen: Classic. Die ge­naue Po­sition der Hosen­trägerknöpfe ist eine individuelle Sache. Gehen Sie es ganz ent­spannt und aus­ge­wogen an - nicht zu extrem außen oder in­nen. Ach­ten Sie stets auf Be­quem­lichkeit. Be­steht der Hosen­bund aus mehren gut ver­ar­beiteten Schichten, las­sen dich die Knöpfe der­art von innen an­nähen, dass außen nichts da­von zu sehen ist. Das muss aber nicht so sein. Ziehen Sie im Zweifels­fall Ihren Schnei­der zu Rate. High Waist Ho­sen wie auf un­seren Bil­dern er­hal­ten Sie in Berlin in der Bleib­treu­straße (am Ku'damm) bei Maximilian Mogg.

Autor: Andreas Thenhaus

Fotos: Flory Gründig

Grafik: Nina Spagnol

Mehr zum Thema:

Schottenkaro und Tartan - karierte Hosenträger

Wie bindet man eine Fliege selber?

Zum Hosenträger-Onlineshop

Tipp: unsere Kollektion mit Hosenträgern aus Seide