Ledergürtel

Handarbeit aus dem Veneto: geflochtene Gürtel

Nach mehr als dreißig Jahren ver­ab­schiedete sich der Herr von Welt von sei­nem treuesten Be­gleiter, einem fein ge­flochtenem Le­der­gürtel mit leder­be­zogener Schnal­le eines nam­haften Luxus­her­stel­lers. Auf der Suche nach würdigem Er­satz stel­lte sich her­aus, dass die meisten er­hält­lichen Flecht­leder­gürtel etwas "labberig" und im Ganzen be­trachtet "instabil" da­her­kommen. Das muss nicht so sein, be­lehrte uns der Her­stel­ler un­serer Ho­sen­träger, ein Fa­milien­be­trieb in Treviso, un­weit von Ve­nedig. Hier wird das zu­vor sorg­sam vor­be­reitete Le­der von geübter Hand ge­konnt ge­flochten. Für die hand­be­zogenen Schnal­len wird das Le­der ge­spalten, dann über das Me­tall ge­zogen, ver­näht, in Form ge­bogen und schließlich von Hand mit dem Gürtel ver­näht.

15 Produkte

15 Produkte