Manschettenknöpfe Doublé-Gold

Man hat nie genug

Man­schetten­knöpfe (engl. cufflinks) gehören zu jenen Dingen, von denen man nie ge­nug hat. Ein glücklicher Zu­fall führte uns in das La­ger einer Manu­fak­tur mit Be­ständen aus den 40er bis 80er Jahren. Alle aus Gold-Doublé - teils mit funkelnden Glaskristallen. Gold-Doublé: Durch bis zu 120 Tonnen Druck und nahe­zu 850 Grad ent­steht eine ro­buste und dauer­hafte Gold­auflage. Diese mechanische Gold­plattierung gilt als abrieb­fester, als die galvanische Ver­goldung. Walz­gold­doublé ist ein Qualitäts­kenn­zeichen. Der Be­griff "Doublé" (englisch: rolled gold, französisch: or laminé) ist seit 1923 ge­schützt. Der Fein­gehalt der Auf­lage darf nach DIN 8237 nicht an­ge­geben wer­den. Dies stünde im Wider­spruch zum Stempel­gesetz. Und wer könnte diesem wider­sprechen?


17 Produkte

17 Produkte